Sibylle Rauch präsentiert ihre Filme

Pornostar Sibylle Rauch

Sibylle Rauch Biographie

Sibylle Rauch: Skandale über Skandale!
Sibylle Rauch Die 70er und 80er:
1979 wird Sibylle Rauch mit 19 Jahren zum begehrten "Playmate". Kenner sind sich einig, sie geht als eine der schönsten Frauen des "Playboy"-Magazins in die Geschichte ein.

Daraufhin bekommt die hübsche Blondine mit den üppigen Rundungen Filmangebote in den heute noch berühmt berüchtigten Erotik-Klamauk-Streifen "Drei Lederhosen in St.Tropez", "Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter" und "Eis am Stiel - Liebeleien".

Später kamen mit der Produktionsfirma "XY-Picture" in ca. sechs Jahren noch
20 Hardcore-Videos wie u.a. "Private Moments 1 und 2" dazu.
Zudem arbeitete sie auch für den Pornoklassiker RIBU-Film.

Die 80er waren ihr bestes Jahrzehnt. Sie war der deutsche Sex-Star schlechthin:
reich, beliebt und umworben! Von ihren verdienten Millionen konnte Sibylle ein
Luxusleben in der Schickeria führen, von dem Erika, so ihr richtiger Name, schon
als kleines Kind geträumt hatte.

Die 90er:
Die Pornobranche braucht ständig neue, frische Gesichter. Sie wurde älter und
ihre Konkurrentinnen immer jünger. Um mit neuen Stars, wie Dolly Buster, mithalten zu können, ließ sich Sibylle insgesamt 9 Mal ihren Busen vergrößern. Um die richtige Dimensionen zu erkennen: Bei einer Größe von 1,74 m wiegt sie nur 48 Kilogramm - und davon nehmen ihre Brüste schon allein 3 Kilo ein. Mit jeder OP wuchsen zudem ihre Schmerzen ...

Sie wurde kokainabhängig, wie viele in der Pornobranche, und sie konnte schlecht
mit ihrem Geld umgehen. Ohne mit der Wimper zu zucken verjubelte und verprasste das Sex-Sternchen Tausende ...

Sie gab zu, auch einen Selbstmordversuch, begangen zu haben.

Das neue Jahrtausend:
Im Jahre 2003 lebt sie verschuldet in einem Wohnwagen am Tegernsee. Die 42jährige macht in letzter Zeit vor allem durch Affären mit obskuren Liebhabern auf sich aufmerksam. Zum Beispiel mit dem 24 Jahre älteren, selbst ernannten Millionär Dr. Erwin Jürgensen. Aber auch mit dem 10 Jahre jüngeren Carl Alexander Prinz von Hohenzollern, der auf einem Stuttgarter Rummel als Kartenabreißer arbeitet - und ebenfalls wie Sibylle Rauch in einem Wohnwagen wohnt - oder mit einem dubiosen Scheich, der angeblich all ihre Schulden bezahlen wolle.

Heute lebt sie hauptsächlich von bezahlten Auftritten, zum Beispiel in TV-Reportagen oder in Swinger-Clubs, bei denen sie ihre Seele und ihren operierten Körper präsentiert.
In einem Interview der "Frankfurter Rundschau" sagte sie einmal dazu: "Die Hütte
ist voll, nicht weil ich so toll bin, da gibt es 20-jährige Gogo-Girls, die sind
viel toller, sondern weil ich den großen Namen habe und mir alles kaputt gemacht
habe und die neugierig sind, wie ich jetzt wohl aussehe. Ich schätze das schon
richtig ein. Die zahlen für meinen Namen und meinen Niedergang. Sensationsgier,
so kann man das nennen."

Spezielles
Wahrscheinlich aus finanzieller Not drehte sie auch mit ihrer eigenen Schwester
Sylvie den Porno: "Sisters in Love". Nach einigen heißen gemeinsamen Auftritten
auf Sexmessen ist ihr Verhältnis heute eher abgekühlt.


Hier Videos mit Sibylle Rauch ansehen »


Sex Videos online sehen